Hilfsnavigation




Verkehrsbehinderung in der Schloßstraße in Reinbek 17.05.2018 


Verkehrsbehinderung in der Schloßstraße in Reinbek

Die Stadt Reinbek hat uns die nachfolgende Presseinformation zugeleitet. Wir bitten um entsprechende Beachtung.

Wie bereits gemeldet, ist die denkmalgeschützte Ufer-mauer an der Bille unterhalb des Reinbeker Wehrs ein-sturzgefährdet. Ein Granitblock war bereits in die Bille gestürzt. Jetzt ist eine Sicherungsmaßnahme durchgeführt worden, bei der große Betonblöcke in der Bille abgela-gert worden sind, um ein Abrutschen weiterer Granitblö-cke zu verhindern.

Bei diesen Arbeiten ist festgestellt worden, dass auch die an die Straßenbrücke angrenzende Flügelmauer in Mit-leidenschaft gezogen worden ist. Hier ist es bereits zu Ris-sen und Verschiebungen um einige Zentimeter gekom-men. Als zusätzliche Sicherung wurde daher ein Turm von 9 Betonblöcken vor die Flügelmauer gestellt, um ein wei-teres Verschieben zu verhindern.

Da der Verkehr, insbesondere die schweren Lkw, auf der Schloßstraße Vibrationen auslöst, die zu Versackungen der Straße führen können, ist es erforderlich, den Schwer-lastverkehr über 3,5 Tonnen großräumig umzuleiten und bis auf Weiteres eine einspurige Verkehrsführung mit Ampelregelung durchzuführen, bis eine Sicherung der Schloßstraße durchgeführt worden ist.

Fußgänger können nur den schloßseitigen Fußweg benut-zen. Alle Verkehrsteilnehmer werden um erhöhte Auf-merksamkeit gebeten.