Hilfsnavigation

Logo Wahl Schleswig-HolsteinWahlen

Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 

24. September 2017

(Bundestagswahl 2017)

 

Wahlergebnisse zur Bundestagswahl

Hier werden am Wahltag die Whlergebnisse veröffentlicht...

 

Diese Seite dient der Information rund um das Thema Wahlen.

Am  24. September 2017 die Bundestagswahl statt.

Die Wahlergebnisse sind am Wahlabend zeitgleich mit den Meldungen der Schnellergebnisse aus den 12 Wahllokalen auf dieser Seite oder über die kostenlose Wahlportal-App abrufbar!   

Damit sich für alle Wahlberechtigten der Gang zur Urne problemlos gestaltet und um Sie umfassend zu informieren, sind hier für Sie die wichtigsten Informationen rund um die Wahl zusammengestellt. 

Weitere Informationen zum Thema Wahlen erhalten Sie beim Bundeswahlleiter oder auf dem Landesprotal.

ONLINE Wahlergebnisse in der
kostenlosen
App „Wahlportal“

QR-Code scannen oder

Link zur App

QRCodeWahlportal

Information zum Wahlrecht für Deutsche im Ausland

Deutsche, die sich vorübergehend (zum Beispiel während eines längeren Urlaubs) im Ausland aufhalten und nach wie vor in Deutschland gemeldet sind, werden von Amts wegen in das Wählerverzeichnis ihrer Gemeinde eingetragen und können ihr Wahlrecht durch Briefwahl ausüben.

Deutsche im Ausland, die nicht in Deutschland gemeldet sind, bezeichnet man als Auslandsdeutsche. Sie werden nicht automatisch in ein Wählerverzeichnis eingetragen. Wollen Auslandsdeutsche an Bundestagswahlen teilnehmen, müssen sie vor jeder Wahl einen förmlichen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis stellen.

Antragsformular:

Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis zur Bundestagswahl 2017

Weitere Infomationen zur Bundestagswahl entnehmen Sie bitte der Seite des Bundeswahlleiters.

Information zum Wahlrecht

Bundestagswahl

Wahlberechtigt sind alle Deutschen im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes, die am Wahltag

1.

das 18. Lebensjahr vollendet haben,

2.

seit mindestens drei Monaten in der Bundesrepublik Deutschland eine Wohnung haben oder sich im Wahlgebiet sonst gewöhnlich aufhalten und keine Wohnung außerhalb des Wahlgebietes haben sowie

3.

nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Briefwahl

Die Briefwahl beginnt am 14. August 2017. Bis spätestens 3. September 2017 werden Sie über die Eintragung in das Wählerverzeichnis benachrichtigigt.

Wenn Sie durch Briefwahl wählen möchten, brauchen Sie einen Wahlschein. Diesen können Sie bei der Gemeinde Ihres Hauptwohnortes

  • persönlich oder
  • schriftlich beantragen. Die Schriftform gilt auch durch Fax oder E-Mail als gewahrt. Bei vielen Gemeinden kann man die Unterlagen online anfordern.
  • Eine telefonische Antragstellung ist nicht möglich.

Auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigung befindet sich bereits ein Vordruck, den Sie ausgefüllt zurücksenden können.

Der Antrag kann aber auch gestellt werden, bevor die Wahlbenachrichtigung zugestellt wurde. Folgende Angaben sind erforderlich:

  • Familienname,
  • Vornamen,
  • Geburtsdatum und
  • Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort).

Wer den Antrag für einen anderen stellt, muss eine schriftliche Vollmacht vorlegen. Eine Beantragung ist daher in diesem Fall nur persönlich oder schriftlich (nicht elektronisch!) möglich.

Wahlberechtigte mit Behinderungen können sich bei der Antragstellung von einer anderen Person helfen lassen.

Amtliche Bekanntmachungen zur Wahl

Amtliche Bekanntmachungen zur Bundestagswahl werden zur gegebenen Zeit an dieser Stelle eingestellt.

 

 

Termine:

13.08.2017  Stichtag zur Eintragung in das Wählerverzeichnis.
14.08.2017
 Beginn Briefwahl
04.-08.09.2017  Auslegung Wählerverzeichnis
22.09.2017 18.00 Uhr  Ende zur Erstellung von Briefwahlunterlagen
24.09.2017 8.00-18.00 Uhr
 Wahltag
   
  Weitere Termine (insb. zum Wahlvorschlagsverfahren) entnehmen Sie bitte der Seite des Bundeswahlleiters.
   

 

Wahlergebnisse der vergangenen Wahlen 

Hier finden Sie die aktuellen Wahlergebnisse für die Gemeinde Wentorf bei Hamburg:

Landtagswahl 2017 Erststimmen Landtagswahl 2017 Zweitstimmen

Landtagswahl 2012 Erststimmen Landtagswahl 2012 Zweitstimmen

Bürgermeisterwahl am 18.09.2016

Europawahl 2009  Europawahl 2014

Bundestagswahl 2013 Erststimmen  Bundestagswahl 2013 Zweitstimmen

Bundestagswahl 2009 Erststimmen  Bundestagswahl 2009 Zweitstimmen

Gemeindewahl 2013  Kreiswahl 2013

Wahlbüro

Gemeinde Wentorf bei Hamburg

Der Bürgermeister als Gemeindewahlleiter

SG Ordnung, Wahlen und Soziales

Hauptstraße 16, 21465 Wentorf bei Hamburg

E-Mail: Wahl@wentorf.de

Ihre Ansprechpartner:

Allgemeines/stv. Gemeindewahlleiter:  

Herr Kröger
Sachgebietsleitung Ordnung, Wahlen und Soziales
Hauptstraße 16
21465 Wentorf bei Hamburg
Telefon
 : 
040/72001-257
Fax
 : 
040/72001-267
E-Mail
 : 
Raum
 : 
6
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

 

Briefwahl:      

Frau Meyer
Ordnung, Wahlen und Soziales
Sachbearbeiterin
Hauptstraße 16
21465 Wentorf bei Hamburg
Telefon
 : 
040/72001-237
Fax
 : 
040/72001-267
E-Mail
 : 
Raum
 : 
3
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

 

Wahlhelfer:    

Herr Strack
Ordnung, Wahlen und Soziales
Sachbearbeiter

Telefon
 : 
040/72001-229
Fax
 : 
040/72001-4229
E-Mail
 : 
Raum
 : 
4
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

 

Information für Wahlhelfer/innen:

Schulungsunterlage zur Wahlhelfereinweisung